Strassenrennen /
Coop Ride the Alps

Die Teilnehmer starten von Marktplatz (Place Centrale) in Martigny nach Emosson. Die Rennfahrer nehmen genau die gleiche Route wie diejenige der 17. Etappe der «Tour de France» 2016. Für 33km fahren Sie auf den Spuren dieses Rennens! Nach dem Col de la Forclaz geht es runter durch Trient und in Richtung Finhaut. Am Bahnhof Finhaut, startet die Zeitmessung. Die letzte Etappe führt über die abgesperrte Strasse und wird mit den Teilnehmern des Moutainbike-Rennens geteilt.

Teilnehmer der Kategorie «Coop Ride the Alps» können die Strecke gemütlich und ohne Zeitmessung befahren – zum Beispiel auch mit dem E-Bike!

 

Auch wenn es bei diesem Event hauptsächlich ums Zusammenkommen und den Spass geht, bieten wir allen Beteiligten eine Extraportion physischer und mentaler Herausforderung, auf den Spuren der TDF 2016. Fahren Sie auf den Spuren von Profis wie Thibaut Pinot, Steve Morabito, Sébastien Reichenbach, Vincenzo Nibali Alberto Contador und anderen!  Deshalb sollte diese Etappe auch nicht unterschätzt werden.  Eine gute Vorbereitung und physische Verfassung sind Voraussetzung.

Der Start ist am Marktplatz in Martigny, durch einen Teil des historischen Stadtzentrums, begleitet von der «Valaisan Bikers Federation», Richtung Martigny-Croix. Darauf, folgt der Anstieg auf Col de la Forclaz. Eine Teilstrecke, die bereits sieben Mal Teil der TDF war. Zum ersten Mal 1948 und zuletzt 2016, bei der sowohl Steve Morabito und Sébastien Reichenbach einen grandiosen 9. Platz belegen konnten und dem klaren Favoriten der Tour zusetzten. Der Anstieg von mehr als 1000m Höhenmetern und einer Länge von 13km hat eine Durchschnittsteigung von 7,9%. Als Belohnung folgt eine erfrischende Abfahrt durch den Ort Trient am Fusse des Gletschers Trient, Teil der bekannten Tour du Mont Blanc.  

Von Trient, geht est direkt zum Fusse des nächsten Anstiegs, Richtung Finhaut, rechts vor Châtelard Frontière. Nach dem Col de la Gueulaz startet der letzte Teil der Strecke nach Emosson, mit dem Umweg durch das hystorische Dorf Finhaut. Achtung, dieser Anstieg hat es in sich. Die Zeitnahme startet am Bahnhof Finhaut. Der letzte Aufstieg nach Col de la Gueulaz (8,1km, 735m Hm) ist für den motorisierten Verkehr gesperrt. Am Zielstück auf 1932m erwartet die Teilnehmer ein unbeschreibliches Panorama auf die Grandes Jorasses und den Mont Blanc.